Polen im 2. Weltkrieg

2,99

Das Ebook „Polen im 2. Weltkrieg. Vom deutschen Überfall zum Holocaust“ ist ein Blogbook, das die wichtigsten Artikel zusammenstellt, die auf www.das-polen-magazin.de zum Thema Polen im Zweiten Weltkrieg erschienen sind.

Kategorie:

Noch immer wirft der 2. Weltkrieg lange Schatten auf das deutsch-polnische Verhältnis, noch immer verwechseln zu viele Deutsche den Aufstand im Warschauer Getto mit dem Warschauer Aufstand im Sommer 1944 in Sichtweite der Roten Armee am anderen Weichselufer und noch immer wissen zu wenige Deutsche, dass schon dieser Überfall auf Polen ein Vernichtungskrieg war.

Polen wurden von den deutschen Besatzern im 2. Weltkrieg zum Schauplatz der industriellen Vernichtung der europäischen Juden gemacht, hier wurden die deutschen Vernichtungslager eingerichtet, hier mordeten deutsche Polizeitruppen, SS und Wehrmacht.

Das Ebook „Polen im 2. Weltkrieg. Vom deutschen Überfall zum Holocaust“ ist ein Blogbook von www.das-polen-magazin.de und stellt die wichtigsten dort erschienenen Artikel als Ebook zusammen, die zum Thema „Polen im Zweiten Weltkrieg“ erschienen sind.

Unter den Kapitelthemen finden die Leser die Vorgeschichte des Krieges mit dem Hitler-Stalin-Pakt und später dem Ribbentrop-Molotow-Pakt, diese Abkommen, die das Verschwinden Polens von der Landkarte mit sich brachten. Der auf polnischer Erde im 2. Weltkrieg begangene Holocaust mit dem Wüten der Sondereinsatzgruppen und Polizeibataillone, Auschwitz und dem Gettoaufstand in Warschau nimmt breiten Raum ein, ebenso der Warschauer Aufstand. Wichtig zum Verständnis Polens und seiner Sicht auf die Geschichte ist auch die heutige Rezeption des Zweiten Weltkriegs in Form von Büchern und Filmen, die im Ebook vorgestellt werden.

Was dieses Ebook leistet und was nicht, lässt sich am besten so zusammenfassen: Dieses Best-of-Blogbook ist keine systematische und das Thema erschöpfend behandelnde wissenschaftliche Arbeit über den 2. Weltkrieg in Polen, sondern die erwähnte Auswahl von Artikeln aus „Das Polen Magazin“. Es bietet aber einen guten und kompakten Überblick vor allem zu den Themen, die dem deutschen Leser weniger bekannt sind.